Elena Krawzow

Silbermedaillengewinnerin bei den Paralympics im Schwimmen der Sehgeschädigten

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Manchmal musst Du im Leben Wege einschlagen, über die Du nie nachgedacht hast und auf die Du auch nicht vorbereitet bist. Das können Wege sein, die Deine Schritte auf völlig unbekanntes Gebiet lenken und Du weißt dann absolut nicht, ob Du es alleine schaffen kannst, diese Wege zu gehen.

Auch wird gesagt, dass Du die wichtigen Entscheidungen ganz alleine treffen musst, und Dir die auch keiner abnehmen kann. Das mag schon sein.

Aber wenn Du einen Menschen an Deiner Seite hast, auf den Du Dich verlassen kannst und der Dich begleitet, dann fühlst Du Dich sicherer und nicht alleine. Solche Wegbegleiter können Menschen aus der Familie sein, aber auch ganz Fremde, die zu sehr guten Freunden werden.Vieles ist möglich, wenn man es will und die richtigen Menschen um sich hat. Die Anteilnahme eines Menschen am eigenen Leben kann so vieles bewirken, zum Beispiel Kraft und Mut geben, unbekannte Wege durch das Leben weiter zugehen.

In diesem Sinne stelle ich mich als Botschafterin gerne für das Kinderhospiz Sternenzelt zur Verfügung! In solch ernsten Situationen, wo das Leben von Menschen und vielleicht auch der familiäre Zusammenhalt bedroht ist, kann ich gut verstehen, dass es Wegbegleiter braucht. Die ausgebildeten Hospizmitarbeiter haben sich das Rüstzeug angeeignet, um den Familien zur Seite stehen zu können.

Alles Gute!

Elena Krawzow


  • Elena Krawzow
  • Elena Krawzow